Übersicht

Wandern und Meer auf der Halbinsel Pilion

Pilion: Wo die griechischen Götter Urlaub machen (Frühjahr)

Sprudelnde Bergbäche und Süßwasserbecken, grüne Buchenwälder, Esskastanien und Feigenbäume direkt am Strand, türkisfarbenes, glasklares Meerwasser, kleine Plantagen mit Kirsch-, Apfel- und Aprikosenbäumen, urtümliche Dörfer aus Schiefergestein, ja sogar eine Skistation auf 1600 Metern Höhe. All dies können Sie bei unserer Wanderreise auf der griechischen Halbinsel Pilion erleben.
Unsere Wanderwege führen über alte Kalderimis (Steinwege) parallel zu plätschernden Bächen oder über Forstwege durch die höher gelegenen Buchen- und Birkenwälder und enden an kühlen Naturwasserbecken oder einem Wasserfall.

hellblau gestrichene Holzstühle stehen vor einem hellblau gestrichenen Fenster mit Blumenschmuck
Wandern und Meer auf der Halbinsel Pilion

Pilion: Wo die griechischen Götter Urlaub machen (Herbst)

Sprudelnde Bergbäche und Süßwasserbecken, grüne Buchenwälder, Esskastanien und Feigenbäume direkt am Strand, türkisfarbenes, glasklares Meerwasser, kleine Plantagen mit Kirsch-, Apfel- und Aprikosenbäumen, urtümliche Dörfer aus Schiefergestein, ja sogar eine Skistation auf 1600 Metern Höhe. All dies können Sie bei unserer Wanderreise auf der griechischen Halbinsel Pilion erleben.
Unsere Wanderwege führen über alte Kalderimis (Steinwege) parallel zu plätschernden Bächen oder über Forstwege durch die höher gelegenen Buchen- und Birkenwälder und enden an kühlen Naturwasserbecken oder einem Wasserfall.