Ein Blumenmeer aus Hottentotten-Feigen

Berichte und Feedbacks

Dietmar Lehmann

Gemeinsam die Welt entdecken, Oktober 2018

Im Folgenden möchte ich ein Reisekonzept vorstellen, bei dem Blinde, Sehbehinderte und Sehende miteinander reisen und dabei alle etwas davon haben. Ich, Dietmar – blind, 46 Jahre alt, lebe und arbeite in Leipzig – reise schon einige Jahre mit dem kleinen Reiseunternehmen „tour de sens“ aus Stuttgart. Dabei leihen die sehenden Teilnehmer – ich nenne sie mal „Seh-Linge“ – uns „Blindlingen“ ihre Augen und natürlich auch noch ihre Arme, damit wir gemeinsam die Welt entdecken können.

Reisebericht herunterladen .doc

Aleksandar Pakusevski

Costa de la Luz: Ausflüge und Meer, September 2018

Mitte September hat es mich für eine Woche zur Gruppenreise an die Costa de la Luz gezogen. Dort habe ich mich gut am Strand von Islantilla erholt, die spanische Küche genossen und die Region kennengelernt. Gerne teile ich meine Eindrücke von diesem schönen Herbsturlaub mit Euch. Diese Andalusien-Reise ist übrigens eine der ersten aus dem tour de sens Programm und wird, völlig zu Recht, jährlich angeboten.

Reisebericht herunterladen .docx

M. Franke

Nicaragua: Per Boot durch den Regenwald, Februar 2018

"Es war für mich wieder eine unvergessliche Reise mit sehr vielen wunderschönen Erlebnissen.
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, diese beiden Länder nochmal zu bereisen, denn es gibt sicher noch einiges zu sehen und zu erleben.
Ganz lieben Dank an Laura, Gerion, Bernadette, Lilli, Frank und Günther, die uns die Dinge und Ereignisse wirklich sehr gut beschrieben und mit uns erlebt haben.
ihr wart (seid) einfach super, denn man konnte mit allen Anliegen zu euch kommen.

Die Gesamte Organisation von Tour de Sens war auch diesmal wieder sehr gut und unsere Reisegruppe war einfach prima! Ich konnte wieder viele tolle Menschen kennenlernen.

Reisebericht herunterladen .docx

M. Franke

Rajasthan: Eine eindrucksvolle Reise in den nordindischen Wüstenstaat, November 2016

"Wir waren mit den Vorbereitungen der Reise selbst und der Betreuung auf der Reise durch unseren Reiseleiter und tour de sens sehr zufrieden. Indien ist ein Land, auf das man sich einlassen muss, ohne zu viel Vergleiche mit unserer Kultur anzustellen. Wem das auf einer Indienreise nicht gelingt, wird wohl nie wieder eine Reise ins Land der Elefanten, der Tempel und der Gewürze antreten. Wer sich aber auf all das einlässt, was ihn erwartet oder wer durch gute Vorbereitungen die Sitten und Gebräuche dieses Landes studiert, den lässt Indien nicht mehr so schnell los."

Reisebericht herunterladen

B. Rey und M. Tretter

Parisreise des DVBS-Bezirkes Baden-Württemberg, April 2016

"Die Idee einer Parisreise stand schon länger im Raum; einmal an die Wiege der Blindenbildung und –Schrift zu fahren, fand Zuspruch in der Gruppe. Wir nahmen Kontakt zum Stuttgarter Reiseveranstalter „Tour de Sens“ auf und man besprach schon vor etwa einem Jahr die Einzelheiten nach unseren Wünschen."

Reisebericht herunterladen .docx

G. Mayer

Algarve: Bezaubernde Küste und bäuerliches Hinterland, Mai 2015

"Da es noch warm war, konnten wir in einem Innenhof sitzen. So war es akustisch sehr angenehm und wir konnten uns gut unterhalten. Schon hier war klar, dass es eine nette Gruppe sein würde."

Reisebericht herunterladen .docx

M. Zimmer

Algarve: Bezaubernde Küste und bäuerliches Hinterland, Mai 2015

"Ich finde es immer wieder hochinteressant, nicht einfach nur an irgendeinem Strand herumzulungern, sondern Land und Leute und somit die Welt kennenzulernen. Es war meine erste Reise mit tour de sens und ich muss sagen, all meine Skepsis, ob das mit den sehenden Begleitern klappt, war schnell vorbei."

Reisebericht herunterladen .docx

P. Steinecke

Kubareise, April 2015

"In mir kam schon Wehmut und Traurigkeit auf, dass die doch so schöne und interessante Reise soooo schnell vorüber gegangen ist...Jeder Zeit würde ich wieder nach Kuba reisen und meine Eindrücke vertiefen."

Reisebericht herunterladen .doc

P. Steinecke

Trentino: Wandern und italienisches Flair im Valsugana, Juli 2014

"Am vergangenen Samstag sind wir von München aus mit dem Eurocity bis Trient gefahren und wurden dort mit einem Reisebus abgeholt und zu unserem Hotel nach Levico Terme gebracht. Unser Hotel lag direkt im Stadtzentrum."

Reisebericht herunterladen .doc

R. Schroll

Wanderreise Trentino, Juli 2014

"Bisher einmalige und für mich sehr besondere Erfahrungen, von denen ich hier in diesem Artikel berichten möchte, machte ich mit dem seit 2012 auf dem Markt existierenden Reiseanbieter tour de sens..."

Reisebericht herunterladen .doc

J. Hellbusch

Natur und Kultur am südspanischen Atlantik, Mai 2013

"Die Urlaubsreise war für mich sehr erholsam. Neben den vielen Geschichten und Eindrücken war ich positiv überrascht von der Einstellung der sehenden Mitreisenden, denn die meisten hatten noch keine Erfahrungen mit Blinden. Sie haben alle sehr gut geführt und waren interessiert und hilfsbereit. Nicht zuletzt war die ganze Reise sehr gut von den beiden Reiseleiterinnen Johanna und Laura Kutter organisiert. Besonders beeindruckt hat mich der entspannte Ablauf, aber auch dass wir viel draußen unterwegs waren und das Besichtigungsprogramm abwechslungsreich war."

Reisebericht herunterladen .pdf

S. Nothacker

Algarve: Bezaubernde Küste und bäuerliches Hinterland, März 2013

"In der Woche unseres Aufenthalts lernten wir drei ganz unterschiedliche Küstenformationen (Sandalgarve, Felsalgarve und Steinalgarve) kennen. Außerdem erkundeten wir wandernd das hügelige Hinterland. Ich probierte, zu beschreiben, was ich sah. Ich freute mich, dass mich meine Füße wieder trugen und dass ich das Tempo in etwa mithalten konnte. Ich genoss die gemeinsamen Mittagspausen in irgendwelchen kleinen Bistros oder Snackbars."

Reisebericht herunterladen .pdf

Christiane L.

Schwarzwald: Auf Schusters Rappen im Kinzigtal, Juli 2012

"Sehr gute Gruppendynamik und Stimmung innerhalb der Gruppe, sehr offene und lockere Atmosphäre, gute Gruppengröße, die noch einen persönlichen Umgang erlaubt; es war gut, die „Wanderpärchen“ jeden Tag zu mischen, um sich untereinander besser kennenzulernen."