Felstempel der Nabatäer in Petra

Übersicht

Ein costa-ricanischer Laubfrosch mit großen roten Augen
Costa Rica

Karibik, Pazifik, Nebel- und Regenwälder

Auf dieser Naturreise in die Tropen möchten wir Ihnen abseits der Touristenströme das Naturparadies Costa Rica in seiner verschwenderischen Vielfalt an Flora und Fauna näherbringen. Pazifik-, und Karibikküste, Vulkane, Hochland, Nebel- und Regenwälder. Die unterschiedlichen Klima- und Vegetationszonen des Landes halten immer wieder eindrückliche Überraschungen bereit. Besonders wichtig ist uns dabei ein enger Kontakt zu den “Ticos”, wie sich die Costa-Ricaner selbst nennen, um deren Kultur und Lebensbedingungen kennenzulernen. An den von uns ausgewählten Orten werden Sie mit der für Costa Rica typischen Liebenswürdigkeit bewirtet und Sie treffen auf lokale Experten, die Ihnen bei Führungen und Gesprächen einen wirklichen Einblick in das Land ermöglichen.

Das Schatzhaus in der Felsenstadt Petra
Felsenstädte, Wadis und der salzige Geruch des Toten Meeres

Jordanien

Roter Wüstensand, ausgetrocknete Wadis, bizarre Felsformationen und der salzige Geruch des Toten Meeres erwarten Sie auf dieser Rundreise durch Jordanien. Die wechselvolle Natur des kleinen Landes im Nahen Osten ist wahrhaft imposant. Nicht weniger beeindruckend ist aber auch die kulturelle Vielfalt und die Vielzahl an geschichtsträchtigen Orten, denen Sie unterwegs begegnen. Lassen Sie sich von historischen Stätten der Nabatäer, Griechen, Römer und Byzantiner in vergangene Zeiten entführen. Erspüren Sie die Atmosphäre bedeutender alttestamentarischer, frühchristlicher und frühislamischer Orte. Probieren Sie die unterschiedlichen Speisen der Beduinen und lassen Sie sich von den modernen Städten Amman und Akaba wieder in die Gegenwart bringen.

Zwei Landfrauen sitzen am Rand ihres Feldes. Eine von ihnen schützt sich vor der Sonnne mit einem Schirm
Im Angesicht der Berge auf den Spuren der Himalaya-Völker

Nepal

Auf dieser Rundreise erwartet Sie Nepal, das Land der Berge und Klöster mit der Himalaya-Kette im Norden, tosenden Flüssen, die sich ihren Weg durch die Hügel in die Ebenen bahnen, üppigen Reisfelder und malerischen, kleinen Dörfern. Erforschen Sie das Land der Mystiker und Mantras, und tauchen Sie in die kulturelle Vielfalt der unterschiedlichen Völker des Landes ein.

Eine lächelnede, bunt gekleidete Tempeltänzerin beim Tanz
Küsten, alte Handelsstädte, wilde Büffel und das Wassernetz der Backwaters

Exotisches Südindien

Südindien: Das sind bunte Tempel, uralte Städte, lange Sandstrände, tropische Natur, wilde Tiere im Savannengrasland und das verzweigte Wassernetz der Backwaters. Die geballten, neuartigen Eindrücke entführen den europäischen Besucher sofort in eine andere Welt. Unsere Reise beginnt an der Küste des Golfs der Bengalen, durchquert das Hinterland mit seinen jahrtausendalten Städten wie Madurai oder Chidambaram, seinen tierreichen Nationalparks und den Gewürzplantagen und endet am verzweigten Wasserstraßennetz der Backwaters von Allepey und Kochi. Am Ende lernen Sie in Fort Kochi zudem das Arabische Meer kennen.