Mehr als nur Sehenswürdigkeiten!

Wenn blinde, sehbehinderte und sehende Gäste gemeinsam verreisen, haben alle etwas davon – das ist unsere Überzeugung und unser Konzept.

… mehr dazu!

Neueste Beiträge

Neue Fernreise: Wandern in Himachal Pradesh, Nordwestindien

Die erste Reise für das Jahr 2025 ist online und buchbar! Unsere neue Wanderreise in den Nordwesten Indiens, haben wir vor Ort sorgfältig für Sie ausgearbeitet und freuen uns, Ihnen nun eine wunderschöne Route mit zahlreichen Wanderungen durch eine authentische und noch unbekannte Region...

Wanderreise Trentino: Freie Plätze (Kategorie mit Hilfebedarf)

Auf unserer beliebten Wanderreise im Trentino gibt es noch freie Plätze für Gäste mit Hilfebedarf. Es erwartet Sie der kleine, italienische Ort Levico, der mitten im Valsugana-Tal und direkt an einem Badesee gelegen ist. Untergebracht sind Sie in einem familiengeführten Palazzo mitten im kleinen...

Sommerfestival der Kulturen

Mitte Juli findet in Stuttgart wieder das Sommerfestival der Kulturen statt. Auch in diesem Jahr soll es wieder inklusiv gestaltet werden. So können sich alle blinden und sehbehinderten Interessierten, die das Festival gerne besuchen möchten und dafür eine Begleitung benötigen, bei uns melden....

Reiseideen

Kalofer in den Bergen
9-tägige Wein-, Kultur- und Wanderreise

Bulgarien

Auf dieser 9-tägigen Wein-, Kultur- und Wanderreise wohnen Sie in einem liebevoll eingerichteten, familiären Hotel im Balkanstädtchen Kalofer. Der Hotelbesitzer Nikolay Tsutsov zeigt uns mit Herz und Charme seine Heimat. Im Laufe der Zeit entdecken wir die kulturellen Höhepunkte und die Naturschönheiten des noch relativ unbekannten Zentralbulgarien. Wir wandern durch die beeindruckende Natur des Balkans, lassen uns durch die volkstümliche, bulgarische Musik beeindrucken, besuchen thrakische Ausgrabungsstätte und lernen die Besonderheiten der Architektur in Orten wie Plovdiv oder Batschkovo kennen. Vor allem jedoch treten wir oft und intensiv mit der bulgarischen Kultur in Kontakt.

Eine lächelnde, bunt gekleidete Tempeltänzerin beim Tanz
Eine Kultur- und Naturreise durch Tamil Nadu und Kerala

Südindien

Südindien: Das sind bunte Tempel, uralte Städte, lange Sandstrände, tropische Natur, wilde Tiere im Savannengrasland und das verzweigte Wassernetz der Backwaters. Die geballten, neuartigen Eindrücke entführen den europäischen Besucher sofort in eine andere Welt. Unsere Reise beginnt an der Küste des Golfs der Bengalen, durchquert das Hinterland mit seinen jahrtausendalten Städten wie Madurai oder Chidambaram, seinen tierreichen Nationalparks und den Gewürzplantagen, führt Sie in Fort Kochi zum Arabischen Meer, lässt Sie das verzweigte Wasserstraßennetz der Backwaters von Allepey und Kochi entdecken und endet bei Trivandrum am arabischen Meer.

Winzerhöfe, Architektur und Weinfeste

Franken

Kirchenburgen, Fachwerkstädtchen, fränkischer Wein und fränkische Feste sind die Protagonisten unserer Reise in die Mainregion. Dabei übernachten wir direkt bei den Erzeugern des edlen, fränkischen Tropfens: bei einem Bio-Winzer im Weingebiet Wiesenbronn. Von dort aus erkunden wir die Umgebung, lernen die Architektur und Geschichte der Kirchenburgen kennen, probieren die Produkte einer Kernölmühle, befassen uns mit der Grafschaft Castell und verkosten deren Weine. Natürlich dürfen die fränkische Metropole Würzburg und ein Besuch der dortigen Residenz im Programm nicht fehlen, und die hiesige Lebensart lernen wir auf einem traditionellen Weinfest kennen.

Guggenheim-Museum Bilbao
Kunst, Kultur und Kulinarik in der Rioja und im Baskenland

Nordspanien

Unsere Reise durch Nordspanien führt Sie zu den landschaftlichen, kulinarischen und kulturellen Höhepunkten der Weinanbauregion Rioja, und in die Kunst-Metropole Bilbao. Weinverkostungen, architektonische Avantgarde und berühmte Kunstmuseum wechseln sich ab mit schönen Natureindrücken, die besonders im Herbst zu ihrer vollen Geltung kommen. Zunächst übernachten Sie drei Nächte in Bilbao. Hier lernen Sie das Guggenheim-Museum ebenso kennen, wie die lebhafte Altstadt, die berühmte Hängebrücke der Biskaya und die grüne Steilküste des Atlantiks. Im Anschluss geht es über die berühmten Riojaner Klöster von San Millan de la Cogolla nach Laguardia, in die Rioja Alavesa. Das kleine Weinstädtchen liegt erhaben auf einem Hügel zwischen ausgedehnten Weinbergen und vor dem beeindruckenden Gebirgszug der Sierra de Cántabria. Von hier aus erkunden Sie mehrere Weingüter und die Landeshauptstadt Logroño.