Mehr als nur Sehenswürdigkeiten!

Wenn blinde, sehbehinderte und sehende Gäste gemeinsam verreisen, haben alle etwas davon – das ist unsere Überzeugung und unser Konzept.

… mehr dazu!

Neueste Beiträge

Lust auf die grüne Insel Irland? Freier Platz für einen alleinreisenden Gast mit Hilfebedarf

Auf unserer sehr beliebten Irlandreise, die bereits ausgebucht war, ist wieder ein Platz für Gäste mit Hilfebedarf frei geworden! Erleben Sie Fjorde, Moore, weiße Strände, verwunschene Landsitze, Lachsräucherein, Schafweiden und nicht zuletzt die wunderbare Live Music in den Pubs von Clifden!...

Kooperation mit Trötscher-Glauner-Stiftung

Seit kurzem kooperieren wir mit der Trötscher-Glauner-Stiftung. Ziel dieser Stiftung ist unter anderem die Unterstützung von jungen, blinden oder stark sehbehinderten Reisegästen, welche den Zuschlag für eine sehende Begleitung bei unseren Reisen nicht aufbringen können. Reiseinteressenten, die...

Nepal-Reise ist online

Unsere neue Nepal-Reise ist mittlerweile online. Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise mit zahlreichen Begegnungen, Besuchen von sozialen, nepalesischen Initiativen. Erleben Sie im Austausch mit Mönchen und durch die Teilnahme an mehreren Zeremonien oder am Klosteralltag den hier gelebten...

Reiseideen

Ausblick ins Jossatal
Eine Wander- und Kulturreise durch den Hessischen Naturpark

Spessart

Der Spessart, dessen Namen „Spechtswald“ bedeutet, ist eines der größten Laubwaldgebiete Deutschlands. Gleichzeitig ist er eine uralte Kulturlandschaft, in welcher bereits die Kelten und natürlich auch die Römer unterwegs waren. Unser Standort auf dieser Reise ist der kleine Kurort Bad Orb mit seinen gut erhaltenen Fachwerkhäusern und einem im Frühling erblühenden Kurpark. Von hier aus werden wir Gelnhausen mit seiner staufischen Kaiserpfalz und die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße besuchen. Weitere Höhepunkte sind der Besuch der Toskana Therme in Bad Orb oder auch ein vogelkundlicher Spaziergang durch den Kurpark. Unsere Wanderungen führen uns jedoch auch zu abgelegenen Orten, durch die frühlingshaften Wälder, zu mittelalterlichen Burgruinen, über Weiden und wunderschöne Lichtungen.

Wanderreise Pilion

Pilion: Wo die griechischen Götter Urlaub machen

Sprudelnde Bergbäche und Süßwasserbecken, grüne Buchenwälder, Esskastanien und Feigenbäume direkt am Strand, türkisfarbenes, glasklares Meerwasser, kleine Plantagen mit Kirsch-, Apfel- und Aprikosenbäumen, urtümliche Dörfer aus Schiefergestein mit uralten Platanen auf den Dorfplätzen, ja sogar eine Skistation auf 1600 Metern Höhe. All dies können Sie bei unserer Wanderreise auf der griechischen Halbinsel Pilion erleben. Untergebracht sind wir in einem kleinen, familiären Hotel oberhalb des Meeres. Der kleine Stand von Chorefto eignet sich im Mai vorzüglich zum Baden und Entspannen nach den Wanderungen.
Termin: 11.05. - 18.05.2024

Der Pavillon am Rosengarten bei Sonnenuntergang
Rund um Stuttgart - auf dem Rößles-Weg

Stuttgart

Wir entführen Sie in unsere Heimat, auf eine mehrtägige Rundwanderung auf dem sogenannten Rößles-Weg. Dieser umkreist Stuttgart auf einem sehr abwechslungsreichen Höhenweg durch Buchen-, Mischwälder und Weinberge, über ehemalige Trümmerberge und an Burgruinen, Besenwirtschaften und Schrebergärten vorbei. Man läuft mitten durch Natur und ist, durch die Topographie, doch nicht weit von der eigentlichen Stadt entfernt. So bietet es sich an, manchen Wandertag auch mit kulturellem Programm abzuschließen. Leckere Picknicks an besonders schönen Rastplätzen, die Einkehr in Besenwirtschaften und lokalen, ur-schwäbischen Restaurants lassen die kulinarischen Eindrücke nicht zu kurz kommen.