Ausblick ins Jossatal

Spessart Eine Wander- und Kulturreise durch den Hessischen Naturpark

Der Spessart, dessen Namen „Spechtswald“ bedeutet, ist eines der größten Laubwaldgebiete Deutschlands. Gleichzeitig ist er eine uralte Kulturlandschaft, in welcher bereits die Kelten und natürlich auch die Römer unterwegs waren. Unser Standort auf dieser Reise ist der kleine Kurort Bad Orb mit seinen gut erhaltenen Fachwerkhäusern und einem im Frühling erblühenden Kurpark. Von hier aus werden wir Gelnhausen mit seiner staufischen Kaiserpfalz und die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße besuchen. Weitere Höhepunkte sind der Besuch der Toskana Therme in Bad Orb oder auch ein vogelkundlicher Spaziergang durch den Kurpark. Unsere Wanderungen führen uns jedoch auch zu abgelegenen Orten, durch die frühlingshaften Wälder, zu mittelalterlichen Burgruinen, über Weiden und wunderschöne Lichtungen. Die Wanderungen sind auch für Menschen mit guter Kondition aber wenig Wandererfahrung geeignet. Sie sind maximal 12 km lang und haben eine maximale Höhendifferenz von 250 Metern. Dennoch begehen wir ab und an auch schmale Pfade und unebene Treppen oder überwinden steile Wegabschnitte.

Untergebracht sind Sie in einem familiengeführten Hotel im 70er Jahre Charme, unweit des Kurparks.

Termin: 02. – 08.04.2024

Reisepreise:

mit Hilfebedarf: 1599,- EUR/ ohne Hilfebedarf: 1229,- EUR/ sehende Begleiter: 859,- EUR (weitere Details siehe unten)

Sie haben Interesse an dieser Reise? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und reservieren einen oder mehrere Plätze. Weiter zur Buchungsanfrage

Programm

Tag 1: Anreise und Rundgang durch Bad Orb

02.04.2024

Mit dem Zug erreichen Sie den Bahnhof in Wächtersbach. Dort holen wir Sie ab und bringen Sie ins Hotel. Nach einem Willkommensumtrunk mit Bad Orber Bierlikör machen wir uns auf zu einem Stadtrundgang. Wir schnuppern Salzluft im Gradierwerk, erfahren viel über das Salzsieden und den Transport des Salzes, schlendern durch die Fachwerkgassen zum schmalsten Haus Hessens, verkosten das Wasser aus den Heilquellen und erfahren, wo die Geschichte der Kur in Bad Orb begann. Abendessen im Hotel inklusive.

Tag 2: Wanderung durch das Haselbachtal

03.04.2024

Heute wandern wir vom Hotel aus steil bergan auf alten, gepflasterten Pfaden zum ehemaligen Steinbruch. Wir gehen dann recht eben auf Forstwegen und durch Mischwald um den Wintersberg und dann bergab zum Jagdhaus Haselruhe. 1907 wurden seine Blockbohlen als Fertighaus aus Schweden nach Bad Orb geliefert: Eine Sensation. Wir können uns an direkt vor dem Haus gefangenen Forellen oder Wildgerichten erfreuen. Nach dem optionalen

Mittagsstopp wandern wir wieder direkt am Haselbach nach Bad Orb hinein. Damit die Auen-Landschaft nicht verbuscht, wird sie von robusten Nutztierrassen in Mutterkuhhaltung beweidet.

Bei einem kurzen Stopp in der Brauereigaststätte testen wir das Jubiläumsbier oder hier hergestellte Limonaden wie Apfel-Pfefferminze oder Apfel-Johannisbeere-Kräuter. Aperitif und Abendessen im Hotel inklusive. Leichte Wanderung: ca. 12 km.

Tag 3: Ausflug in die Gebrüder-Grimm-Stadt Steinau

04.04.2024

Durch den Spessart führt die Via Regia. Sie ist die älteste Fernstraße Europas. Sie existiert seit mehr als 2.000 Jahren und verbindet auf einer Länge von 4.500 km acht europäische Länder. Mit dem ÖPNV fahren wir nach Steinau an der Straße, ein Städtchen, durch das Jahrhunderte lang jeder kam, der unterwegs war zwischen Frankfurt und Leipzig, zu den großen Handelsplätzen. In Steinau wurden die Kutschen repariert und die Pferde versorgt. Beinahe jedes Haus war eine Herberge.

Heute geht es gemütlich zu. Wir machen einen Rundgang durch den Ort mit dem imposanten Renaissanceschloss. Im Stadtmuseum erfahren wir, wie man früher reiste. Wir besichtigen das Haus, in dem die Brüder Grimm ihre Kindheit verbrachten. Nach einer stärkenden Waffel in einem Lokal am Kumpen, wie die Steinauer den Marktplatz nennen, besuchen wir die Katharinenkirche aus dem 12. Jahrhundert. Der Organist, der neben klassischen Werken auch Tango liebt, wird uns bei einem kleinen Konzert hören lassen, was in der Georg-Friedrich-Wagner-Orgel von 1871 steckt. Waffel-Imbiss und Abendessen inklusive.

Tag 4: Wanderung durch den Naturpark Spessart: Wald und mittelalterlichen Burgruinen

05.04.2024

Von Bad Orb bringt uns der Regionalbus nach Pfaffenhausen. Wir verlassen das Jossatal und wandern auf dem Auraer Talweg auf befestigten Wirtschaftswegen durch den Laubwald des Naturparks Hessischer Spessart. Immer wieder schauen wir vom Schönberg aus in die Weite, ohne nur ein einziges Haus zu sehen. Im Auragrund geht es zum Bächlein Jossa zurück, dessen verschlungenem Lauf wir zur Burg in Burgjoss folgen. Die ältesten erhaltenen, mittelalterlichen Relikte der Burg Burgjoss sind ein halbrunder Turmbau sowie Teile einer ovalen Ringmauer. Sie stammen aus dem 12. Jahrhundert. Im daneben liegenden Schafhof können wir uns Bratwürstchen aus regionalem Wild und ein Gläschen im Holzfass ausgebauten Mirabellenbrand vom Spessarthof schmecken lassen (optional). Im Schaufenster Spessart werden wir die Felle der unterschiedlichen im Spessart vorkommenden Tiere ertasten und können regionale Produkte wie Honig oder Töpferwaren als Mitbringsel erwerben. Abendessen inklusive. Leichte bis mittelschwere Wanderung über Waldwege: ca. 10 km

Tag 5: Vogelstimmen am Morgen, Wanderung auf den Molkeberg und Besuch des Liquid Sound Festivals

06.04.2024

Vor dem Frühstück machen wir uns heute auf, um bei einer vogelkundlichen Führung den einheimischen Vögeln im Kurpark zu lauschen. Nachdem wir uns dann bei einem Frühstück gestärkt haben, steigen wir über den Friedhof auf den Molkeberg. Vom Wartturm aus hat man bei gutem Wetter eine Fernsicht bis zum Vogelsberg. An der kleinen Bocksbergkapelle vorbei erreichen wir auf Forstwegen eine Schutzhütte. Nun geht es auf der Höhe weiter unter Eichen bis zum ehemaligen Wildpark. Im Café Waldfrieden sollte man unbedingt eine der riesigen Stücke leckerer Torten bestellen, für die das Café weithin bekannt ist (optional). Im Orbtal wandern wir anschließend entlang des Bächleins wieder zurück nach Bad Orb. Dort findet abends das Liquid Sound Festival in der Toskana-Therme statt. Wir genießen die extra dafür komponierte, elektronische Musik. Sie wird unter und über Wasser übertragen. Dazu gibt es Lichtinstallationen. Abendessen inklusive. Leichte bis mittelschwere Wanderung: ca. 11 km.

Tag 6: Ausflug nach Gelnhausen: Die Erfindung des Telefons und Besuch der Kaiserpfalz

07.04.2024

Die entzückende Fachwerkstadt Gelnhausen war der Geburtsort von Philipp Reis, dem Erfinder des Telefons. Um zu verstehen, wie Schall übertragen wird, hat sich Reis ein Ohr aus Holz gebaut. Das hat sich das Museum in Gelnhausen zum Vorbild genommen und ein begehbares Ohr entwickelt. Bei einer Führung gehen und rutschen wir durch ein überdimensionales Ohr und können alle Teile des Innenohres ertasten.  (Achtung: Ohrbegehung nur ohne Schuhe! Bitte Strümpfe mitbringen). In der beeindruckenden Marienkirche ertasten wir an Grabsteinen die Mode des Barock und lernen etwas über Einhörner.  Nach einem optionalen Mittagessen mit hessischen Spezialitäten, brechen wir auf zu einem Spaziergang über der Stadt, erkennen in der Ferne die Skyline Frankfurts, machen Rast am Schulfestplatz und kehren auf schmalen Wegen durch einstige Weinberge und über historische Treppen zurück ins Tal. Wir besichtigen die auf einer Insel in der Kinzig gelegene, staufische Kaiserpfalz Friedrichs I, genannt Barbarossa, ehe wir uns auf den Heimweg nach Bad Orb machen.  Abends lassen wir die Reise bei unserem letzten gemeinsamen Abendessen Revue passieren! Abendessen inklusive.

Tag 7: Abreise

08.04.2024

Nach dem Frühstück endet unsere Wanderreise durch den Spessart. Wir bringen Sie zurück zum Bahnhof von Bad Orb, von wo aus Sie Ihre individuelle Heimreise antreten.

Alle Tage anzeigen Weniger anzeigen

Impressionen der Reise

Wichtige Informationen

1. Einstufung der Reise (Maximum = 4)

Kultur: 3, Natur: 4, Kondition/Trittsicherheit: 2-3

Der Schwerpunkt der Reise liegt auf den Halbtags-Wanderungen im hessischen Naturpark Spessart. Ausflüge nach Steinau und Gelnhausen, ein vogelkundlicher Spaziergang durch den Kurpark oder auch der Besuch des Liquid Sound Festivals in der Toskanatherme runden das Programm ab und geben Ihnen Einblicke in die Geschichte und Geschichten der Region und den Kurort Bad Orb. Die Wanderungen haben überwiegend eine einfache Bodenbeschaffenheit (Wald-, Kies- und Asphaltwege) und sind auch für weniger Geübte geeignet. Um jedoch das Programm in vollen Zügen genießen zu können sollten Sie ohne Probleme bis zu 12 km laufen können und eine gute Trittsicherheit haben.

Hinweis für mobilitätseingeschränkte Reisende: Diese Reise wurde speziell für Reisende mit einer Sehbehinderung entwickelt. Für gehbehinderte bzw. anderweitig mobilitätseingeschränkte Menschen ist diese Reise nicht geeignet.

2. Termin

02. – 08.04.2024, Anmeldeschluss: 01.03.2024

Der Anmeldeschluss bezieht sich auf den spätmöglichsten Anmeldetermin, ist jedoch abhängig von der Verfügbarkeit der Plätze.

Wenn bis zum 31. Tag vor Reisebeginn die Mindesteilnehmerzahl von 12 Personen nicht zustande gekommen ist, behalten wir uns vor die Reise abzusagen. Maximale Teilnehmerzahl: 16

3. Preis

Preise pro Person im Doppelzimmer

Reisende mit Hilfebedarf (1:1 Begleitung): 1599,- EUR

Normalpreis (ohne Hilfebedarf): 1229,- EUR

Sehende (Begleiter): 859,- EUR

Einzelzimmeraufschlag: 95-, EUR

Gemeinsam Buchende sollten beachten: Jeder Buchung der Preiskategorie „Sehende (Begleiter)“ muss ein Buchungspartner der Kategorie „Gast mit Hilfebedarf“ gegenüberstehen.

4. Leistungen

  • 6 Hotelübernachtungen mit Frühstück in einem guten und zentral gelegenen Hotel im 70er Jahre Charme
  • 6 Abendessen im Hotel
  • Abholung und Bringservice am/zum Bahnhof in Wächtersbach
  • Aperitif in Form eines Jubiläumsbiers oder Kräuter/Obst Sirups
  • tour de sens Reiseleitung und Wanderführung
  • Co-Reiseleiter
  • 1:1-Begleitung für Reisende mit Hilfebedarf (s. oben)
  • Stadtrundgang Bad Orb Stadtrundgang Steinau
  • Besuch des Stadtmuseums Steina
  • Besuch des Gebrüder Grimm Hauses Steinau
  • Kleines Orgelkonzert in der Katharienkirche Steinau
  • Vogelkundlicher Spaziergang durch den Kurpark von Bad Orb
  • Eintritt zum Liquid Sound Festival in der Toskanatherme Bad Orb
  • Stadtspaziergang Gelnhausen
  • Museumseintritt und Museumsführung in Gelnhausen
  • Eintritt in die Kaiserpfalz Friedrich I. in Gelnhausen
  • Kosten für den ÖPNV, wenn anfallend
  • Sicherungsschein

Programmänderungen bedingt durch Leistungspartner, Wetter oder sonstige Umstände vorbehalten.

5. Anreise

Die Anreise ist im Preis nicht inbegriffen. Die An- und Abreise erfolgt zum und vom Bahnhof in Wächtersbach. Damit wir Sie am Ankunftstag abholen können, bitten wir Sie zwischen 14:00 und 16:00 Uhr anzukommen. Die Rückreise ab Bahnhof Wächtersbach können Sie zwischen 10:00 und 12:00 Uhr einplanen. Natürlich können Sie auch per PKW anreisen.

6. Führhunde

Führhunde auf Anfrage.