Willkommen bei tour de sens!

Gemeinsames Reisen für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen

Tag der Sehbehinderten, Essen: 10. Juni 2017

(09:30 - 16:30 Uhr, Haus der Technik)

Am Tag der Sebehinderten in Essen haben Sie die Möglichkeit das Team von tour de sens an einem Infostand persönlich kennenzulernen. Darüber hinaus wird Laura Kutter (Inhaberin von tour de sens) im Rahmen des Aktionsprogramms das spezielle Reisekonzept unseres Unternehmens vorstellen.

Titel der Veranstaltung: Akut Reha, Kur, Erholungsmöglichkeiten- wo geht die Reise hin? Weitere Referenten sind Dr.H.Zeißig (BFW Düren) und A.Sommer (Rehaklinik Masserberg), 13:45 Uhr, Haus der Technik
Bei einer anschließenden Diskussionsrunde können Sie hier ebenfalls Fragen stellen und Anregungen geben.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

 

Mehr Informationen: Tag der Sehbehinderten Essen

Allgäu: Freie Plätze für blinde und sehbehinderte Gäste!

Frische Bergluft, viel Bewegung, eine urige und gleichzeitig komfortable Unterkunft in de Bergen mit sehr leckeren Allgäuer Spezialitäten. Das bietet unsere Wanderwoche vom 10. - 17.06.2017 in den deutschen Vor- und Hochalpen. Auf dieser Reise haben sich derzeit mehr sehende Begleiter als blinde und sehbehinderte Gäste angemeldet. Wenn Sie also Lust auf Bewegung und Naturerlebnisse haben und eine sehende Begleitung benötigen, können Sie sich gerne noch anmelden. Mehr Informationen: Allgäu 2017

Reiseberichte und Presseartikel

Das Trentino riechen, Andalusien hören, Nordspanien fühlen, und Portugal schmecken? Möchten Sie wissen, wie es ist mit tour de sens unterwegs zu sein? Dann lesen Sie, was Andere über uns schreiben. Unter der Rubrik Presse finden Sie aktuelle Artikel über unsere Reisen und in den Reiseberichten beschreiben ehemalige Teilnehmer ihre Eindrücke.

Viel Spaß beim Lesen!

Beispiel für Inklusion

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen hat gemeinsam mit dem Inklusionsbeirat tour de sens als Beispiel guter Inklusionspraxis ausgezeichnet. In der Urkunde wird tour de sens anerkannt, "einen Beitrag gemäß Artikel 8 der UN-Behindertenrechtskonvention zur öffentlichen Bewusstseinsbildung für den Inklusionsgedanken zu leisten".

 

Audioversion

Audioversion der Startseite: MP3-Download