Willkommen bei tour de sens!

Gemeinsames Reisen für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen

Das Reiseprogramm 2017 ist da!

Kulturgenuß in der Toskana, Wandern durch Irlands wilden Westen oder auf den Spuren der Gewürze in Sri Lanka. Unser neues Reiseprogramm bietet einige Überraschungen.

 

Dazu kommen zwei neue Reiseformen:

Individualreisen: Ab 2017 können Sie auch individuell nach Lissabon reisen. Deutschsprechende Begleiter vor Ort ermöglichen es auch blinden und sehbehinderten Gästen, die ohne sehende Begleitung anreisen, dieses Angebot wahrzunehmen.

 

tour de sens mit Muße: Dies ist eine neu entwickelte Reisekategorie, welche ein etwas geruhsameres Programm aufweist, keine Hotelwechsel beinhaltet und größere Laufstrecken und Wanderungen vermeidet.

Viel Spaß beim Lesen unseres Reiseprogramms!

Reiseberichte und Presseartikel

Das Trentino riechen, Andalusien hören, Nordspanien fühlen, und Portugal schmecken? Möchten Sie wissen, wie es ist mit tour de sens unterwegs zu sein? Dann lesen Sie, was Andere über uns schreiben. Unter der Rubrik Presse finden Sie aktuelle Artikel über unsere Reisen und in den Reiseberichten beschreiben ehemalige Teilnehmer ihre Eindrücke.

Viel Spaß beim Lesen!

tour de sens erhält Touristik Preis 2014

Am 12. Januar wurde tour de sens mit dem Sonntag Aktuell Touristik Preis 2014 auf der CMT Stuttgart ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung, bedanken uns bei den Organisatoren und gratulieren auch den anderen Preisträgern von Gebeco, Tui Cruises GmbH, Curtis-Beared Walks Limited und ThomasRathay / Rucksackreisen GmbH.

Beispiel für Inklusion

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen hat gemeinsam mit dem Inklusionsbeirat tour de sens als Beispiel guter Inklusionspraxis ausgezeichnet. In der Urkunde wird tour de sens anerkannt, "einen Beitrag gemäß Artikel 8 der UN-Behindertenrechtskonvention zur öffentlichen Bewusstseinsbildung für den Inklusionsgedanken zu leisten".

 

Audioversion

Audioversion der Startseite: MP3-Download