Willkommen bei tour de sens!

Gemeinsames Reisen für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen

Sri Lanka: Die Düfte von Ceylon

01. - 15. Dezember 2018

Inklusive Gruppenflug

Traumhafte Strände, kulturelle Schätze, duftende Teeplantagen und Gewürzgärten – all das bietet die Insel Sri Lanka. Von pulsierenden Ortschaften und historischen buddhistischen Stätten über die Architektur der Kolonialzeit bis hin zu Ayurvedischen Heilpflanzen und atemberaubenden Gartenanlagen: Auf unserer Natur- und Kulturreise werden Sie die Vielfalt der Insel hautnah erleben. Bei Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung, sei es bei einem Schulbesuch, oder der gemeinsamen Essenszubereitung mit Dorfbewohnern, können Sie einen authentischen Eindruck vom Leben auf der Insel bekommen und am Ende lockt der Strand des Indischen Ozeans.

 

Mehr zur Reise: Sri Lanka

Besonderheiten der Reise

  • Naturerlebnisse: Gewürzgarten in Matala, Botanischer Garten von Peradeniya und Teeplantagen im Hochland, Wanderung im Naturreservat Wewa, Katamaran-Fahrt auf dem Fluss Madu, besuch einer Schildkröten-Aufzucht-Station
  • Kulturerlebnisse: Bootsfahrt durch Negombo, Besuch des Höhlentempels in Dambulla, Besuch des Zahntempels in Kandy, Stadtführung in Colombo, Marktbesuche
  • Land & Leute: Elefantenwaisenhaus, Besuch einer Batik-Fabrik, einer Teefabrik und einer buddhistischen Schule

Sehende Begleiter gesucht

Liebe Reiselustige,

Auf den folgenden Reisen haben wir bereits genug Anmeldungen von blinden und sehbehinderten Reisenden, nicht jedoch von sehenden Gästen und würden uns deshalb sehr freuen, wenn Sie Zeit und Interesse haben!

 

Irlands authentische Westküste: Wandern in Connemara

Termin: 29.05. - 05.06.2018

 

Rabatt: 100 €

Wind umtoste Meeresküste mit ruhigen Buchten und Sandstränden, weite Torflandschaften, Seen und hohe Berge, eine sehr aktive Pub Kultur und unglaublich freundliche Menschen. Bei unserer Wanderreise im Westen Irlands werden Sie die raue und großteils unberührte Natur Connemaras kennenlernen. Dabei wandern Sie entlang Irlands beeindruckendem Fjord, über weglose, blühende Wiesen und feine Strände, zwischen Buchten und auf Inseln und besteigen den Berg Diamond Hill. Bei den Besuchen einer Schaffarm und einer Lachsräucherei lernen Sie zwei Betriebe kennen für deren Produkte Connemara und der Westen Irlands sehr bekannt sind und deren Besitzer uns einen schönen Eindruck in den Westirischen Alltag geben. Unser komfortables Bed & Breakfast liegt in Fußnähe zum Zentrum Clifdens, wo man die Irische Küche und Musik täglich schmecken und erleben kann.

 

 

Lissabon: Die Metropole am Tejo

Termin: 02.06. - 08.06.2018

 

Rabatt: 100 €

Wunderbare Altstadtviertel und architektonische Avantgarde, portugiesische Poeten und deren Cafés, milde Temperaturen, Fado-Klänge und die köstliche, vom atlantischen Ozean geprägte Küche machen Lissabon zu einer unvergesslichen Stadt! Zu Fuß oder per Bahn erkunden wir von unserem sehr zentral gelegenen Hotel aus die unterschiedlichen Stadtviertel, die verteilt auf sieben Hügeln an der Mündungsbucht des Tejo Flusses liegen. Wir bewegen uns auf den Spuren großer, portugiesischer Schriftsteller und Denker, die Lissabon zur Weltliteraturstadt machten. Wir stoßen auf Bauwerke, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen und Lissabons wichtige Rolle in der Geschichte dokumentieren. Aber auch das moderne Lissabon mit charmanten Cafés und interessanten Läden, kommt auf der Reise nicht zu kurz. Anfang Juni ist zudem eine wunderschöne Zeit, um die Stadt zu erkunden. Die angenehmen Temperaturen eignen sich für die Stadtspaziergänge, erlauben aber gleichzeitig auch das Abendessen auf einer Terrasse oder ein Bad in den Fluten des Atlantiks.

zwei Hände ertasten eine Grundriss von einem Wohnhaus in der Ostheimer Siedlung
Foto: Martina Fürstenberger

Rückblick: Schnuppertour in Stuttgart

Am 17. März 2018 fand unsere Schnuppertour in Stuttgart statt, bei der wir 20 Teilnehmer in unserem Büro begrüßen durften. Von dort aus ging es durch die Wohnsiedlung Ostheim. Kleine 3-D Modelle, Tatsreliefs und architektonische Details zum Ertasten halfen den sehbehinderten und sehenden Gästen dabei sich eine Vorstellung von dem Viertel zu machen. Im Anschluss wärmten wir uns bei einer leckeren Suppe im Cuisin´le (Theater La Lune) auf und besuchten dann den Kaffeehändler "Schwarzmahler", der einige Geschmacks- und Duftproben bereit hielt. Zum Abschluss gab es eine Orgelführung in der Stuttgarter Stiftskirche. Ein rundum gelungener Tag, an dem wir viele nette, neue Leute kennengelernt haben! Vielen Dank an alle Teilnehmer und Unterstützer!

 

Frau Martina Fürstenberger von der Cannstatter Zeitung hat folgenden, schönen Artikel über die Veranstaltung geschrieben: Eine Stadttour für alle Sinne: Cannstatter Zeitung 19.03.2018

Erzähl´ mir von Nicaragua!

Ein kolonialer Innenhof mit Palme in Granada (Nicaragua)

Anfang März ist unsere erste Nicaragua Reise zu Ende gegangen. Eine Gruppe bestehend aus insgesamt 16 blinden, sehbehinderten und sehenden Personen bereiste dieses faszinierende und vom Tourismus noch kaum entdeckte Land. Berrauschende, unberührte Natur, koloniale Städte und sehr nette, hilfsbereite Menschen haben unsere Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

Einen sehr schönen Reisebericht hat unser Reiseteilnehmer Marcel Franke verfasst. Diesen kann man sich unter folgendem Link herunter laden: Download Reisebericht

Mitglied im forum anders reisen

Seit Januar 2018 ist tour de sens Mitglied im forum anders reisen. Dieses hat sich dem ökologisch und sozial nachhaltigen Tourismus verschrieben und ist ein Zusammenschluss von über 100 Reiseveranstaltern, die kreative, spannende und nachhaltige Reiseerlebnisse abseits der üblichen Touristenpfade ermöglichen.

Wir freuen uns sehr, Teil dieser Gemeinschaft geworden zu sein und werden kontinuierlich daran arbeiten einen Beitrag zur Entwicklung des nachhaltigen und resourcenschonenden Tourismus zuleisten. Mehr Informationen: forum anders reisen

Reiseziele durch 3-Druck haptisch begreifbar machen

Seit einigen Monaten arbeitet tour de sens daran einzelne Sehenswürdigkeiten, Karten, Landschaften durch die Konzeption und den Druck von 3-D Modellen haptisch begreifbar zumachen. Die Modelle sind handlich und werden als Anschauungsmaterial und Hilfsmittel durch unsere Reiseleiter mit auf unsere Reisen genommen. Noch handelt es sich dabei um Prototypen, die auch noch nicht auf allen Reisen eingesetzt werden. Wir freuen uns über Feedback und Verbesserungsvorschläge!

Reiseberichte und Presseartikel

Das Trentino riechen, Andalusien hören, Nordspanien fühlen, und Portugal schmecken? Möchten Sie wissen, wie es ist mit tour de sens unterwegs zu sein? Dann lesen Sie, was Andere über uns schreiben. Unter der Rubrik Presse finden Sie aktuelle Artikel über unsere Reisen und in den Reiseberichten beschreiben ehemalige Teilnehmer ihre Eindrücke.

Viel Spaß beim Lesen!

Audioversion

Audioversion der Startseite: MP3-Download