Das rote Dorf im Siarb-Tal

Pyrenäen: Wilde Berge im Südwesten Europas Zuganreise möglich

Tauchen Sie auf dieser Wanderreise ein in die bizarren, grünen und wasserreichen Naturlandschaften der katalanischen Pyrenäen, lernen Sie die Traditionen der hiesigen Schäfer und Kräuterbauern kennen und genießen Sie die schmackhafte regionale Küche in den Dorfrestaurants, Berghütten und bei den Picknicks. Auf Wanderungen durch zerklüftete Landschaften, naturbelassene Wälder und an klaren Bergseen; auf Ausflügen zu entzückenden Ortschaften, den Überresten der alten Pyrenäen-Kulturen und zu den abgelegenen und dünn besiedelten Tälern im Naturpark „Alt Pirineu“, in dem heute noch Ackerbau und Viehwirtschaft auf traditionelle Weise gepflegt werden, erleben Sie eine, vom Tourismus oft vergessene aber dadurch umso spannendere Hochgebirgsregion im Südwesten Europas. Fühlen Sie die Authentizität der Pyrenäen in jedem Moment dieser abwechslungsreichen Reise.

Termin: 12. – 19. Juni 2021

Sie haben Interesse an dieser Reise? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und reservieren einen oder mehrere Plätze. Weiter zur Buchungsanfrage

Programm

Anreise nach Sort

12.06.2021

Nach Ihrer Ankunft in Barcelona, holen wir Sie am Flughafen oder Bahnhof ab und bringen Sie in unser Hotel in Sort, wo Sie während der gesamten Reise zuhause sein werden. Das familiengeführte 4-Sterne-Hotel liegt im Zentrum des Städtchens und kann mit einem Garten- und Poolbereich und einer Wellnessanlage aufwarten. Abendessen inklusive. Fahrtdauer ca. 3 Stunden.

Wanderung im Aigüestortes-Nationalpark

13.06.2021

Nach dem Frühstück fahren wir in das Dorf Espot am östlichen Rand des Nationalparks Aigüestortes & Estany de Sant Maurici. Von dort aus geht es mit Allradfahrzeugen weiter ins Zentrum des Nationalparks. Der Startpunkt der heutigen Wanderung ist der See Sant Maurici, von wo unser lokaler Guide uns in einem leichten Anstieg zum See Ratera führt und uns auf der Wanderung durch dieses Hochgebirgsparadies die Landschaft und die von der Eiszeit gestalteten Bergspitzen und Bergseen näherbringt. Am See Ratera warten dann schon die Fahrzeuge, um uns zurück nach Espot zu bringen. Zurück im Hotel, haben wir vor dem Abendessen noch etwas Zeit, uns von der Wanderung zu erholen und die Einrichtungen des Hotels zu genießen. Leichte bis mittelschwere Wanderung 4,5 km, ↑284m ↓70m, Picknick und Abendessen inklusive.

Durch den Nationalpark Alt Pirineu

14.06.2021

Wieder brechen wir nach dem Frühstück auf zu einer Wanderung durch einen Nationalpark. Heute geht es jedoch in den spektakulären Nationalpark Alt Pirineu. Wir werden mit dem Bus über den Pass Cantó auf knapp 1700m in den Ort Rubió gebracht, die höchstgelegene Ortschaft Kataloniens (1687 m). Von dort aus starten wir eine sensationelle Wanderstrecke bis zur Berghütte Refugi Comes de Rubió. Auf der Wanderung führt unser lokaler Guide uns in Flora und Fauna des Nationalparks ein, sodass die Umgebung zu einem Gesamterlebnis wird. In der Berghütte wartet ein traditionelles Mittagessen auf uns, bei dem wir lokale Gerichte, auf Wunsch mit Kalbs- oder auch Pferdefleisch, aus regionaler Produktion probieren können. Nach dem Mittagessen wandern wir zurück in den Ort Rubió und werden von dort aus wieder zurück ins Hotel nach Sort gebracht. Mittelschwere Wanderung 9 km, ↑300m ↓300m, Mittagessen und Abendessen inklusive.

Besuch und Workshop im Heilkräutergarten

15.06.2021

Der Schauplatz des heutigen Tages ist das Tal Ferrera, wo die Gärtnerin Gemma einen der wenigen Heilkräutergärten in den Pyrenäen bewirtschaftet. Der Rundgang durch die Gartenanlage wird unter Gemmas Anleitung zu einem wahren Geruchserlebnis, indem sie uns die verschiedenen Kräuter vorstellt und erklärt, welchen Nutzen sie haben, wie sie angebaut werden und wie daraus die unterschiedlichen Produkte hergestellt werden. Zu Mittag gibt es dann im Kräutergarten ein selbst zusammengestelltes Picknick mit einem Salat mit einigen der Pflanzen, die wir selbst auf dem Rundgang gepflückt haben. Nach dem Mittagessen gibt es einen Workshop, bei dem wir gemeinsam mit Gemma ein Heilpflanzenprodukt herstellen, welches man als Andenken mit nachhause nehmen darf. Das Abendessen nehmen wir wieder im Hotel in Sort ein. Picknick und Abendessen inklusive.

Einblick ins Leben eines Ziegenhirten mit Käseverkostung

16.06.2021

In einem abgelegenen Pyrenäental liegt das Dörfchen Gavás. Dort lernen wir heute die Arbeit eines Ziegenhirten kennen und begleiten ihn auf seiner Route durch die grüne Hügel- und Wiesenlandschaft. Der eigentümliche Geruch der Ziegen, das Meckern und Blöken und die Glocken der Leittiere lassen diesen Spaziergang zu einem besonders eindrücklichen und authentischen Pyrenäen-Erlebnis werden. Der Besuch endet oben bei der Käserei, wo die Ziegenhirten ihren eigenen Käse aus Ziegenmilch herstellen – den wir natürlich verkosten dürfen. Anschließend fahren wir in ein nahegelegenes Tal, in dem sich der Ort Isil befindet. Dort genießen wir ein traditionelles Mittagessen im Restaurant Casa Pastora. Am Nachmittag machen wir noch einen Rundgang durch die Gässchen, bevor es dann zurück zum Hotel geht. Mittagessen und Abendessen inklusive.

Wanderung und historische Stätten im Siarb-Tal

17.06.2021

Mit dem Bus werden wir nach dem Frühstück nach Vilamur gebracht, einer winzigen Ortschaft im Siarb-Tal. Das Siarb-Tal ist eine weitgehend unberührte Landschaft mit einer Vielzahl von Natur- und Kulturschätzen. Hier wandern wir von Vilamur nach Llagunes, entlang einer alten Straße, die früher zwei verschiedene Länder verband. Der Weg führt uns vorbei an kleinen, nur spärlich besiedelten Örtchen, an alten Terrassen und roten Trockenmauern. Die Wanderroute führt uns zudem durch eindrucksvolle geologische Formationen und zu Bunkern, die während des spanischen Bürgerkriegs dort errichtet wurden. In Llagunes angelangt, wird erst einmal gemütlich gepicknickt, bevor wir mit dem Bus weiter nach Santa Creu fahren. Der unbewohnte Ort Santa Creu de Llagunes ist das unangefochtene Highlight im Siarb-Tal – die größte archäologische Ausgrabungsstätte im katalanischen Hochgebirge. Nach der Besichtigung von Santa Creu fahren wir zurück ins Hotel. Leichte Wanderung 5 km, ↑50m ↓50m, Picknick und Abendessen inklusive.

Kultureller Stadtrundgang durch Sort und Spaziergang in Les Vernedes

18.06.2021

Nach dem Frühstück machen wir zu Fuß einen Stadtrundgang durch das Städtchen Sort und lernen die reiche Geschichte und interessante Begebenheiten dieser Ortschaft kennen. Unser lokaler Guide führt uns ins Zentrum der Stadt, wo wir die eng beieinanderstehenden Gebäude, die kalten Steine und die schmalen Gässchen erleben und viel über die Bewohner der Stadt, über interessante Persönlichkeiten und wichtige historische Momente erfahren. Vom Stadtzentrum aus folgen wir dem Flusslauf durch die Vororte bis nach Les Vernedes. Auf einem Rundweg durch die sanften Wiesen und kühlen Wälder können wir nun die „grüne Lunge“ der Stadt genießen. Zum Mittagessen suchen wir uns ein nettes Restaurant in der Stadt, der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Für Abenteuerlustige gibt es zum Beispiel noch die Möglichkeit eine Rafting-Tour oder einen Ausritt zu buchen (jeweils mind. 4 Personen), alternativ kann ein Wellnessangebot des Hotels in Anspruch genommen werden. Leichte Wanderung 4 km, ↑30m ↓30m, Abendessen inklusive.

Abschied von den Pyrenäen

Ein letztes Mal können Sie das Frühstück im Hotel genießen, dann geht es auch schon zurück nach Barcelona, von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten werden.

Adéu i a reveure!

Alle Tage anzeigen Weniger anzeigen

Impressionen der Reise

Wichtige Informationen

1. Einstufung der Reise (Maximum = 4)

Kultur: 3, Natur: 4, Kondition/Trittsicherheit: 3

Der Schwerpunkt der Reise liegt auf den Naturerlebnissen in der Bergwelt der Pyrenäen und den kulturellen Höhepunkten der Region. Besuche bei einem Schäfer, in alten urtümlichen Dörfern oder auch in einem Kräutergarten, lassen Sie jedoch auch mit den hiesigen Traditionen auf Tuchfühlung gehen. Die Wanderungen und Aktivitäten erfordern eine gute Kondition und Trittsicherheit.

Hinweis für mobilitätseingeschränkte Reisende: Diese Reise wurde speziell für Reisende mit einer Sehbehinderung entwickelt. Für gehbehinderte bzw. anderweitig mobilitätseingeschränkte Menschen ist diese Reise nicht geeignet.

2. Termin

12. – 19.06.2021, Anmeldeschluss: 11.05.2021

Wenn bis zum 31. Tag vor Reisebeginn die Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen nicht zustande gekommen ist, findet die Tour nicht statt. Maximale Teilnehmerzahl: 16

 

3. Preise pro Person im Doppelzimmer

Reisende mit Hilfebedarf (1:1 Begleitung): 1815,- EUR

Normalpreis (ohne Hilfebedarf): 1349,- EUR

Sehende (Begleiter): 885,- EUR

Einzelzimmeraufschlag: 225-, EUR

Gemeinsam Buchende sollten beachten: Jeder Buchung der Preiskategorie „Sehende (Begleiter)“ muss ein Buchungspartner der Kategorie „Gast mit Hilfebedarf“ gegenüberstehen.

4. Leistungen

  • 7 Hotelübernachtungen mit Frühstück im 4-Sterne Hotel Pessets & Spa in Sort
  • Vollpenson, außer Mittagessen am 7. Tag
  • Lokale Reiseleitung
  • tour de sens Co-Reiseleiter
  • 1:1-Begleitung für Reisende mit Hilfebedarf (s. oben)
  • Workshop im Heilkräutergarten
  • Käseverkostung
  • Eintritt und Besuch von Santa Creu de Llagunes
  • 1 freier Eintritt für die Spa-Anlage im Hotel
  • Transport im Reisebus oder Sprinter und mit Allradfahrzeugen
  • Flughafentransfers bei An- & Abreise
  • Sicherungsschein

5. Anreise

Die Anreise erfolgt nach Barcelona und ist im Preis nicht inbegriffen. Barcelona wird von mehreren Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz direkt angeflogen. Die Flüge sollten nach Möglichkeit vormittags gebucht werden, sodass der Transfer der Gruppe zum Hotel gemeinsam durchgeführt werden kann. Die Anreise mit dem Zug ist über Paris möglich. Gerne vermitteln wir den Kontakt zu anderen Mitreisenden, die an einer Zuganreise interessiert sind.

Führhunde auf Anfrage.

Programmänderungen bedingt durch Leistungspartner, Wetter oder sonstige Umstände vorbehalten.

6. Atmosfair- den CO₂- Fußabdruck meines Fluges kompensieren

Was macht atmosfair?

atmosfair ist eine Klimaschutzorganisation mit dem Schwerpunkt Reise. Diese betreibt aktiven Klimaschutz, u.a. mit der Kompensation von Treibhausgasen durch erneuerbare Energien. Wie z.B. die Unterstützung beim Ausbau erneuerbarer Energiequellen in Entwicklungsländern. Durch den Kompensationsbeitrag für Ihren Flug, kann an anderer Stelle also der Ausstoß von Treibhausgasen reduziert werden.

Wenn Sie mehr darüber erfahren oder den CO₂- Ausstoß Ihres Fluges kompensieren möchten, erhalten Sie weitere Informationen unter dem folgenden Link: Meinen Flug kompensieren

tour de sens profitiert wirtschaftlich in keiner Weise von Ihrer Kompensation, diese geht direkt an den gemeinnützigen Verein atmosfair.