Polignano a Mare

Apulien: Eine Kultur- und Genussreise nach Süditalien

Eine 8-tägige Apulienreise zum Entdecken und Genießen: Beeindruckende Küstenstädte wie Bari, Monopoli oder Polignano, mittelalterliche Dörfer, Felsensiedlungen und eine antike Ausgrabungsstätte: Apulien ist voll von Geschichte und beeindruckender Architektur. Unser einheimischer Reiseleiter zeigt Ihnen, zusammen mit einem tour de sens Begleiter, eine Woche lang seine Heimat und erzählt von Tradition, Vergangenheit und Gegenwart. Die süditalienischen Orte sprühen nur so vor Lebenslust: Dies werden Sie in den Gassen der wunderbaren Altstädte, in den Trattorias und auf dem Markt von Conversano erleben. Der Besuch eines traditionellen Terrakotta-Töpfers und einer Taralli-Fabrik geben Ihnen einen  guten Einblick in die aktuelle Handwerkskunst Apuliens und ein Ausflug zu der Küste mit ihrer Dünenlandschaft, lässt Sie in entspannter Atmosphäre die adriatische Meeresluft schnuppern. Ein Konzert mit alter und neuer Musik führt zu einem einmaligen Klangerlebnis in den Felsensiedlungen von Lama D ´Antico und Besuche in mehreren Restaurants und einem Weingut lassen auch die Gaumenerlebnisse nicht zu kurz kommen.

Während dieser Reise übernachten Sie in einem komfortablen 4-Sterne Landhotel in der Nähe der apulischen Stadt Turi.

Termin: 27.04. – 04.05.2019

Programm

Tag 1: Anreise nach Bari und apulisches Abendessen

Samstag, 27.04.2019

Per Flugzeug erreichen Sie den Flughafen Bari. Wir holen Sie vom Flughafen ab und fahren Sie in das Landhotel Antica Masseria, in der Nähe von Turi in den apulischen Hügeln gelegen. Hier wird unser lokaler Guide Piero in den Verlauf der Reise einführen und wir laden zu einem ersten, leckeren Abendessen in unserem Hotel. 7 Übernachtungen in Turi. Abendessen im Hotel inklusive. Fahrtzeit: ca. 40 Minuten.

Tag 2: Küstenlandschaften und die Trulli von Alberobello

Sonntag, 28.04.2019

Heute besuchen wir zunächst die Küste und das Dünengebiet am adriatischen Meer. Der Parco delle Dune Costiere eignet sich perfekt, um die heimische Flora und Fauna kennenzulernen.  Ein Biologe wird uns auf unserem Spaziergang begleiten und Ihnen interessante Pflanzen am Wegesrand erklären. Im Anschluss können Sie das Wasser der Adria testen, bevor wir dann am Nachmittag in das spektakuläre Dorf Alberobello fahren. Die Ansammlung der nur in dieser Region vorkommenden Trulli ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die einfachen Häuser – meist ein kleiner runder, weiß gestrichener Bau mit Kegeldächern aus Kalksteinplatten – waren einst Unterkünfte von Bauern und Landarbeitern. Nach einem Rundgang werden wir in einer Pizzeria zu Abend essen bevor wir zurück zu unserem Hotel fahren. Abendessen inklusive. Fahrtzeit insgesamt: ca. 1 Stunde, 45 Minuten

Tag 3: Terrakotta-Handwerk und die apulische Hauptstadt Bari

Montag, 29.04.2019

Am Vormittag besuchen wir eine Terrakotta-Werkstatt, in welcher Meister Atonio Saramelli seit Jahrzehnten die typisch apulischen und an der griechischen Antike orientierten Tonkrüge und auch die traditionellen Trillerpfeifen, in Form von unterschiedlichen Figuren, herstellt. Im Anschluss geht es nach Bari, der wunderschönen Stadt am Meer! Hier unternehmen wir einen Stadtrundgang und besuchen die beeindruckende, romanische Kathedrale San Sabino und die Basilika San Nicola, in welcher die Gebeine des Heiligen Nikolaus aufbewahrt werden. Hier können typische Architekturelemente der Romanik auch taktil erfahren werden.  Zum Abschluss genießen wir ein leckeres Abendmenu in einem Restaurant in der Altstadt, bevor wir zurück zum Hotel fahren. Abendessen inklusive. Fahrtzeit insgesamt: ca. 1 Stunde

Tag 4: Geschichten und Geschichte in Conversano, Weinkellerei und das Dorf Locorotondo

Dienstag, 30.04..2019

Eine weißgetünchte Altstadt auf einem Hügel, gekrönt von einer Burg und einem Kloster: Das ist Conversano, eine kleine Stadt im apulischen Hinterland. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die normannische Burg und das Kloster San Bendetto kennen. In Letzterem lebten Nonnen, die einen Mitra ähnlichen Kopfschmuck trugen und deshalb immer wieder in Konflikt mit den Bischöfen gerieten. Sie wurden nicht gerade freundlich „Monstrum Apulae“ genannt. Geschichten über Geschichten, die Sie während unseres Rundgangs überraschen werden.  Nachmittags fahren wir zu einem Weingut, wo uns die Winzerin Marianna ihren Betrieb zeigen und ihre Familiengeschichte erzählen wird. Natürlich probieren wir hier auch das Lebenswerk der Familie und verkosten ihre Weine, zusammen mit lokalen Spezialitäten. Im Anschluss machen wir einen Stopp im Dorf Locorotondo. Ein kleiner Spaziergang wird den Sinn des Namens erklären: Runder Ort! Mittagessen inklusive. Fahrtstrecke gesamt: ca. 1, 5 Stunden

Tag 5: Die antike Hafenstadt Egnazia und das echte Monopoli

Mittwoch, 01.05.2019

Vorbei an zahllosen, hundert bis tausend Jahre alten Olivenbäumen fahren wir heute Vormittag zur Ausgrabungsstätte der antiken Hafenstadt Egnazia. Schon im 5./6. Jahrhundert v. Chr. wurde der Ort von den Messapiern städtisch ausgebaut und erlebte seine Blütezeit während der römischen Kaiserzeit. Die Via Traiana – ein Seitenzweig der Via Appia verlief durch die Stadt und ist heute wieder zu bestaunen. Während einer Führung durch das Museum und die weitläufige Ausgrabungsstätte, erhalten Sie einen Eindruck wie die Menschen vor 2000 Jahren hier gelebt und gewirkt haben. Danach fahren wir nach Monopoli, eine der schönsten und lebhaftesten Hafenstädte Apuliens: die Schutzheilige „Madonna della Madia“ wird unseren Rundgang begleiten. Zu Abend werden wir in einer Pizzeria am Hauptmarkt einkehren. Abendessen inklusive. Fahrtstrecke gesamt: 1 Stunden 45 Minuten.

Tag 6: Felsensiedlungen, Musikkonzert und der malerische Strandort Polignano

Donnerstag, 02.05.2019

Im Gebiet Lama D´Antico befinden sich die eindrucksvollsten Felsensiedlungen Apuliens. In diesen wurden, zwischen dem 10. und dem 16. Jhdt., Häuser höhlenartig in den Fels gebaut. Bei einem taktilen Rundgang werden wir die Details dieser besonderen Architektur kennenlernen. Ein kleines, privates Gitarrenkonzert mit alter und neuer Musik ist ein besonderer Höhepunkt unseres Besuches. Am Nachmittag fahren wir ins schmucke Polignano. Diesen Ort mit seinen verwinkelten Gassen, seinem kleinen Strand mitten im Ortszentrum und seinen berühmten Eisdielen können Sie auf eigene Faust oder in Kleingruppen erkunden, bevor wir uns am Abend zum gemeinsamen Essen in einem leckeren Fischrestaurant wiedertreffen.  Abendessen inklusive. Fahrtzeit gesamt: 1 Stunde 45 Minuten.

Tag 7: Taralli Manufaktur und Wochenmarkt von Conversano

Freitag, 03.05.2019

Heute Vormittag fahren wir erneut nach Conversano, um den dortigen bunten und lebhaften Wochenmarkt zu besuchen und die Produktionsweise des hier typischen Teiggebäcks Taralli in einer kleinen Manufaktur kennenzulernen. Die „Knusperkringel“ aus Weizenmehl, Weißwein und Olivenöl schmecken hervorragend zu einem Glas Wein oder auch einfach so zwischendurch. Bei Alberto wird noch traditionell gearbeitet und es werden nur regionale Zutaten genutzt. Da seine Fabrik recht klein ist, werden wir die Gruppe teilen. Die jeweils andere Gruppenhälfte besucht den Markt. Am Nachmittag fahren wir zum Hotel zurück und unternehmen noch einen kleinen Spaziergang durch den umliegenden Wald. Am Abend feiern wir unseren Abschied bei einem gemeinsamen Abendessen im Hotel. Abendessen inklusive, Fahrtstrecke gesamt: ca. 40 Minuten

Tag 8: Abreise: A presto Bella Italia!

Samstag, 04.05.2019

Nach dem Frühstück müssen Sie sich leider bereits wieder von dieser wunderschönen Region im Süden Italiens verabschieden. Wir bringen Sie zurück zum Flughafen. Arrivederci! Auf ein Wiedersehen! Fahrtzeit gesamt: ca. 40 Minuten.

Alle Tage anzeigen Weniger anzeigen

Impressionen der Reise

Wichtige Informationen

1. 1. Einstufung der Reise (Maximum = 4)

Kultur: 4, Natur: 3, Kondition/Trittsicherheit: 2

Unsere Reise nach Apulien hat einen klaren kulturellen Schwerpunkt. Der Besuch von unterschiedlichen Städten, Sehenswürdigkeiten und die Stadtrundgänge stehen im Mittelpunkt. Besuche bei lokalen Produzenten und Handwerkern, von Märkten, einem Weingut und auch von dem Dünengebiet an der adriatischen Küste runden das Programm ab. Auch wenn das Programm keine besondere Kondition oder Trittsicherheit erfordert, sollten Sie für die Stadtspaziergänge gut zu Fuß sein.

Hinweis für mobilitätseingeschränkte Reisende: Diese Reise wurde speziell für Reisende mit einer Sehbehinderung entwickelt. Für gehbehinderte bzw. anderweitig mobilitätseingeschränkte Menschen ist diese Reise nicht geeignet.

2. Termin

27.04. - 04.05.2019, Anmeldeschluss: 26.03.2019

Mindesteilnehmerzahl: 12 Personen, Absagevorbehalt bei Nichterreichen dieser Teilnehmerzahl bis 31 Tage vor Reisebeginn.

Maximale Teilnehmerzahl: 16

3. Preise pro Person im Doppelzimmer

Reisende mit Hilfebedarf (1:1 Begleitung): 1761,- EUR

Normalpreis (ohne Hilfebedarf): 1305,- EUR

Sehende (Begleiter): 849,- EUR

Einzelzimmerzuschlag: 170 €

Gemeinsam Buchende sollten beachten: Jeder Buchung der Preiskategorie „Sehende (Begleiter)“ muss ein Buchungspartner der Kategorie „Gast mit Hilfebedarf“ gegenüber stehen.

4. Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück im 4-Sterne Hotel Antica Masseria
  • Halbpension (6 x Abendessen inkl. Hauswein und Wasser, 1x Mittagessen)
  • 1:1-Begleitung für Gäste mit Hilfebedarf
  • lokale Reiseleitung
  • tour de sens Co-Reiseleitung
  • Besuch von Alberobello, Bari, Conversano, Egnazia, Locorotondo, Monopoli, Lama D´Antico, Polignano
  • Führungen: Parco della Dune Costiere, Conversano, Bari, Egnazia, Lama D´Antico
  • Eintritte
  • Besuch Terrakotta-Werkstatt und Taralli-Fabrik
  • Kleines Privatkonzert in einem Höhlendorf
  • Weinverkostung (3 Weine)
  • Transport im klimatisierten Reisebus
  • Flughafentransfers bei An- & Abreise
  • Sicherungsschein
  • Auslandskranken- und Gepäckversicherung

Die Anreise erfolgt nach Bari und ist im Preis nicht inbegriffen. Bari wird von Frankfurt, München, Zürich, direkt angeflogen. Alle anderen Flughäfen mit Umstieg. Gerne sind wir Ihnen bei der Flugbuchung behilflich (s. Reisehinweise).

Führhunde auf Anfrage

Programmänderungen bedingt durch Wetter, Leistungspartner oder Sonstiges vorbehalten.

5. Atmosfair - den CO₂- Fußabdruck meines Fluges kompensieren

Was macht atmosfair?

atmosfair ist eine Klimaschutzorganisation mit dem Schwerpunkt Reise. Diese betreibt aktiven Klimaschutz, u.a. mit der Kompensation von Treibhausgasen durch erneuerbare Energien. Wie z.B. die Unterstützung beim Ausbau erneuerbarer Energiequellen in Entwicklungsländern. Durch den Kompensationsbeitrag für Ihren Flug, kann an anderer Stelle also der Ausstoß von Treibhausgasen reduziert werden.

Wenn Sie mehr darüber erfahren oder den CO₂- Ausstoß Ihres Fluges kompensieren möchten, können Sie dies unter folgenden Verlinkung vornehmen: Meinen Flug kompensieren

tour de sens profitiert wirtschaftlich in keiner Weise von Ihrer Kompensation, diese geht direkt an den gemeinnützigen Verein atmosfair.

atmosfair logo

6. Hinweise zur Einreise

Einreisebestimmungen

EU-Bürger bzw. Bürger aus Staaten, die Mitglied des Schengener Abkommens sind, benötigen für die Einreise nach Italien ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass). Darüber hinaus sind keine weiteren Einreisedokumente (Visum etc.) oder Einreisevoraussetzungen erforderlich. Für Bürger aus Nicht-EU Staaten liegen folgende Einreisebestimmungen vor: Einreisebestimmungen Italien

Bitte teilen Sie uns bei Ihrer unverbindlichen Buchungsanfrage Ihre Nationalität mit, damit wir Ihnen personalisierte Einreisebestimmungen zusenden können.

Audio-Version dieser Seite