Reisehinweise

Preise und Leistungen

Der Preis einer Reise richtet sich nach dem individuellen Vermögen Hilfe zu leisten beziehungsweise nach dem Bedarf an Hilfe und Unterstützung.

    • blinde und sehbehinderte Gäste, die auf Hilfe angewiesen sind, zahlen den vollen Preis (inkl. 1:1 Begleitung),
    • sehbehinderte Gäste, die nicht auf eine sehende Begleitung angewiesen sind, zahlen einen niedrigeren, mittleren Preis,
    • sehende Begleiter zahlen als Ausgleich für ihre Hilfe einen stark reduzierten Preis. Bitte beachten Sie, dass dieser reduzierte Preis nur möglich ist, wenn ein entsprechender Buchungspartner zugeordnet werden kann, der den vollen Preis zahlt. Dies gilt auch, wenn Sie als Freund oder Ehepartner einen blinden oder sehbehinderten Menschen begleiten. Ein Beispiel: Frau M. ist blind und kommt auf die Reise gemeinsam mit ihrem sehenden Mann mit. Frau M. zahlt den vollen Preis für Reiseteilnehmer mit Hilfebedarf, Herr M. zahlt den reduzierten Preis für sehende Begleiter.

Ausnahmen von dieser Preisstruktur bildet die Strandreise in Andalusien, bei der für alle Gäste ein Einheitspreis gilt und die Preise für die sehende Begleitung auf den Ausflügen über einen Zuschlag geregelt ist und in manchen Fällen auch die Fernreisen.

Detaillierte Preisinformationen entnehmen Sie bitte unserem Reiseprogramm.

 

Im Reisepreis sind, wenn nicht anders angegeben, folgende Leistungen enthalten:

    • Hotelübernachtungen mit Frühstück
    • Verpflegung: Halb- oder Vollpension, wobei wir sowohl im Hotel, als auch in auswärtigen landestypischen Restaurants essen.
    • tour de sens Reiseleitung und Wanderführung, bei manchen Reisen mit einem zweiten Co-Reiseleiter
    • 1:1 Begleitung für Reisende mit Hilfebedarf (beachten Sie jedoch den unten stehenden Hinweis zur 1:1 Begleitung )
    • Sorgfältig ausgearbeitetes Ausflugsprogramm, das die besonderen Anforderungen blinder und sehbehinderter Menschen berücksichtigt.
    • Lokale Guides und Eintrittsgelder wie angegeben
    • Transfers zum/vom Flughafen oder Bahnhof am An- und Abreisetag, Gepäcktransport, Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Mietbussen wie angegeben
    • Sicherungsschein

Wichtiger Hinweis zur 1:1 Begleitung
Bitte beachten Sie, dass wir die Plätze für eine Reiseteilnahme mit 1:1 Begleitung begrenzen müssen. Sie werden, in der Reihenfolge der bei uns eingehenden Anmeldungen vergeben. Wenn bei Anmeldung bereits alle Plätze für eine 1:1 Begleitung vergeben sind, werden wir Ihnen, wenn es die Maximalteilnehmerzahl der Reise zulässt, einen Platz mit einer 1:2 Begleitung,zu einem geringfügig niedrigeren Preis, anbieten. Gleichzeitig werden wir Sie auf eine Warteliste für eine 1:1 Begleitung setzen und Ihnen, wenn es sich nachträglich ergibt, eine Umbuchung auf eine 1:1 Begleitung ermöglichen.

 

Anreise und Gepäck

Die Anreise ins Zielland gehört meist nicht zu unseren Leistungen. Ausnahmen sind die Reisen ins Trentino und ins Elsass, welche eine Zug- oder Busanreise inkludieren und die Reisen nach Bulgarien, Costa Rica, Nicaragua, Indien und Sri Lanka welche die Fluganreise enthalten.

Bei den restlichen Reisen helfen wir Ihnen, bei Bedarf, gerne bei der Buchung der Flugtickets sowie Anmeldung der Flughafenassistenz. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Flugrecherche und Flugbuchung sowie die Rechnungsstellung und Anmeldung der Flughafenassistenz einen erhöhten zeitlichen und buchhalterischen Aufwand für uns bedeuten, weshalb wir ab dem Jahr 2017 eine Gebühr von 25 € pro Flugbuchung erheben müssen.

Natürlich können Sie sich diesbezüglich auch an ein Reisebüro oder direkt an die jeweiligen Fluggesellschaften wenden. Bei Letzteren lassen sich Flugtickets und Begleitservices auch über die Callcenter der Fluggesellschaften buchen.

Die Transfers vom Flughafen bzw. vom Bahnhof zum Starthotel und die Transfers vom letzten Hotel zum Flughafen oder Bahnhof sind, wenn nicht anders gekennzeichnet, im Preis inbegriffen.

 

Bahnreisen

Barrierefreie Bahnan- und abreise: Wenn Sie Unterstützung bei Ihrer Bahnfahrt in Deutschland benötigen, hilft Ihnen gerne die Mobilitätsservice-Zentrale der Deutschen Bahn: Telefonnummer 0180 5 512 512 (14ct/Min.aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.), Email msz@deutschebahn.com oder im Internet unter www.bahn.de/barrierefrei und www.bahnhof.de.

 

Blindenführhunde

Wir versuchen mit unseren Hotelpartnern jeweils Vereinbarungen zu treffen, die das Mitführen von Fürhunden ermöglichen. Sofern in unseren Reiseausschreibungen nichts Gegenteiliges vermerkt ist, können gekennzeichnete und nachweislich ausgebildete Führhunde mitgenommen werden. Bitte seien Sie sich bewusst, dass unter Umständen der Zutritt für Hunde in manchen Geschäften, Restaurants, Kirchen oder sonstigen Einrichtungen im Zielland verweigert werden kann. Wenn Sie einen Hund mitbringen möchten, nehmen Sie bitte in jedem Fall vor der Anmeldung Kontakt mit uns auf.

 

Für Hunde, die innerhalb der EU grenzüberschreitend geführt werden, muss ein Pass nach einheitlichem Muster mitgeführt werden (Heimtierausweis). Er muss dem Tier eindeutig zugeordnet werden können, das heißt, das Tier muss mittels Tätowierung oder Mikrochip identifizierbar und die Kennzeichnungs-Nummer im Pass eingetragen sein. Seit dem 3. Juli 2011 ist für neu gekennzeichnete Tiere der Microchip verpflichtend. Der Pass muss außerdem einen tierärztlichen Nachweis über die Tollwut-Impfung enthalten. Bitte informieren Sie sich über weitere sinnvolle Impfungen und Mittel (z.B. gegen Leishmaniose) bei Ihrem Tierarzt. Bitte führen Sie für die Dauer der Reise ausreichend Futter führ Ihren Hund mit, da dies im Zielland unter Umständen nicht verfügbar ist. Für die kostenlose Beförderung von Führhunden in Flugzeugkabinen beachten Sie bitte die jeweiligen Bestimmungen Ihrer Fluggesellschaft.

Audioversion

Audioversion der Reisehinweise: MP3-Download