Algarve: Bezaubernde Küste und bäuerliches Hinterland

 

Auf unserer Wanderreise in der Algarve können Sie alle Regionen des berühmtesten  Küstenabschnitts Portugals zu Fuß erkunden: wilde, von Wind und Wasser geformte Felsküsten an der Costa Vicentina, stille Lagunenlandschaften in der Sand-Algarve, die bergige Serra de Monchique im Hinterland mit Korkeichen und Eukalyptuswäldern und das landwirtschaftlich geprägte Barrocal zwischen Serra und Meer mit Terrassenfeldern und sanften Hügeln. Jede Region hat nicht nur ihre individuelle Flora, sondern auch ihre ganz eigene kulinarische Prägung. Der Monat April bringt üppige Blumenpracht, Orangenblütenduft und eignet sich mit schon warmer Sonne aber noch angenehm frischer Luft hervorragend zum Wandern. Auf dieser Reise verbringen Sie zwei Nächte im wunderschönen und vom Tourismus völlig verschonten Städtchen Loulé und fünf Nächte in einem sehr komfortablen Hotel, direkt an der Küste, nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt.

 

Das Programm dieser Reise anhören: Audioversion

Tag 1: Anreise und Loulé am Abend

Wir holen Sie vom Flughafen Faro ab und bringen Sie in Ihr Hotel in Loulé. Am frühen Abend spazieren wir durch die Altstadt, stoßen mit einem Aperitif auf unsere Reise an und probieren in einem kleinen, landestypischen Restaurant die Küche der Algarve. Abendessen inklusive

Tag 2: Der Barrocal und Querenca

Heute ist Samstag und damit Markttag in Loulé. Wir besuchen die eindrückliche, neomaurische Markthalle des Örtchens und kaufen noch so manche Zutaten für unser Picknick ein. Im Anschluss fahren wir per Taxi zum Einstiegspunkt unserer Wanderung und erkunden den fruchtbaren Barrocal, das landwirtschaftlich geprägte Hinterland der Küste und das Naturschutzgebiet der Quelle Benémola. An einem idyllischen Bach nehmen wir auf marmornen Bänken unser Picknick zu uns und erreichen am Nachmittag das kleine Dorf Querença. Von dort aus geht es per Taxi zurück nach Loulé.  Leichte bis mittelschwere Wanderung: ca. 9 km, ↑150m ↓100m. Picknick inklusive.

Tag 3: Olhão und die Lagune Ria Formosa

Morgens fahren wir nach Olhão, das mit seinen kubistischen Häusern wie ein nordafrikanisches Dorf aussieht. Vom Hafen setzen wir über auf eine Fischer-Insel. Dort lernen Sie bei einer Strandwanderung den Parque Natural da Ria Formosa kennen, eines der größten lagunaren Schutzgebiete Europas. Mit der Fähre geht es am Nachmittag zurück nach Olhão und weiter mit dem Bus in unser neues Hotel an der Flussmündung des Rio Arade. Dort lassen wir uns auf der Terrasse direkt am Wasser das Abendessen munden. Leichte Wanderung: ↑20m ↓20m, ca. 5,5 km. Abendessen inklusive. 

Tag 4: Bootsfahrt nach Ferragudo, Praia da Rocha

Am Vormittag nehmen wir das Wassertaxi direkt von unserem Hotel aus und setzen über in das kleine Fischerdorf Ferragudo. Wir besuchen das alte Stadtzentrum und die Seefahrerkirche, unternehmen einen Spaziergang an der Felsküste und kehren anschließend in ein kleines Lokal zum Mittagessen ein. Am Nachmittag gibt es Zeit zum Entspannen, einen Spaziergang am Segelhafen von Portimão oder an der nahe gelegene Praia da Rocha zu unternehmen oder auch das Meerwasserpool des Hotels zu nutzen. Mittagessen inklusive.

Tag 5: Monchique, die bergige Serra im Hinterland

Mit dem Bus fahren wir nach Monchique, ein hübsches Bergstädtchen im bergigen Hinterland der Küstenregion. Unsere Wanderung führt von dort aus durch Korkeichenwälder, vorbei an kleinen Gehöften mit Blick auf den Picotá, den zweitgrößten Berg der Serra de Monchique. Bei einem Bauern probieren wir die hiesige Spezialität Medronho, den Erdbeerbaumschnaps, bevor uns der Bus zurück ins Hotel bringt.  Leichte bis mittelschwere Wanderung: ca. 9 km, ↑200m ↓150m, Asphalt- und Waldwege. Mittagessen inklusive.

Tag 6: Lagos und die Felsküste

Mit dem Reisebus fahren wir nach Lagos und wandern oberhalb der Ponta da Piedade, eine eindrucksvolle Landzunge deren Felstürme und –bögen zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Portugals zählen. Gegen Mittag erreichen wir das Stadtzentrum von Lagos und kehren dort zum Essen ein. Nachmittags erkunden wir die Geschichte der portugiesischen Entdeckungsfahrten: das Denkmal von Heinrich dem Seefahrer, den Sklavenmarkt und die vergoldete Kirche Santo António. Am Abend lassen wir uns das Nationalgericht der Algarve, eine Cataplana, schmecken. Leichte bis mittelschwere Wanderung: ca. 9 km, ↑50m ↓50m. Abendessen inklusive.

Tag 7: Die grüne Costa Vicentina

Heute lernen wir die letzte der vier Regionen kennen. Sie liegt am Rande der Algarve und beherbergt den südwestlichsten Punkt Europas: die Costa Vicentina. Wir wandern durch die von Zistrosen überwucherte und waldige Hügellandschaft gen Westen, bis wir an die Küste stoßen und vor uns nur noch die Weiten des Atlantiks liegen: hier hört Europa auf! Der Bus bringt uns über das berühmte Kap des heiligen Vincent zurück zu unserem Hotel. Mittelschwere Wanderung: ca. 14km, ↑50m ↓150m. Abendessen inklusive.

Tag 8: Abreise

Nach dem Frühstück endet die Reise. Wir bringen Sie zum Flughafen von Faro. Fahrtstrecke: 81 km

Wichtige Informationen

1. Einstufung der Reise (Maximum = 4)

Kultur: 2, Natur: 3, Kondition/Trittsicherheit: 2

Der Schwerpunkt der Reise liegt auf dem Kennenlernen der unterschiedlichen Naturregionen in der Algarve. Die Wanderungen und Stadtspaziergänge erfordern eine Basiskondition und haben überwiegend eine einfache Bodenbeschaffenheit.

 

2. Termin

21. bis 28. April 2017, Anmeldeschluss: 03. März 2017

Wenn bis zum 31. Tag vor Reisebeginn die Mindesteilnehmerzahl von 12 Personen nicht zustande gekommen ist, findet die Tour nicht statt. Maximale Teilnehmerzahl: 16

 

3. Preis

Preise pro Person im Doppelzimmer

Reisende mit Hilfebedarf (1:1 Begleitung): 1397,- EUR

Reisende ohne Hilfebedarf: 1036,- EUR

Sehende (Begleiter): 675,- EUR

Einzelzimmeraufschlag: 160-, EUR

 

Gemeinsam Buchende sollten beachten: Jeder Buchung der Preiskategorie „Sehende (Begleiter)“ muss ein Buchungspartner der Kategorie „Gast mit Hilfebedarf“ gegenüber stehen.

4. Leistungen

  • 7 Hotelübernachtungen mit Frühstück in guten und sehr guten Hotels (2 Nächte 3 Sterne, 5 Nächte 4 Sterne)
  • Halbpension: Mittagessen am 2., 4. und 5. Tag, Abendessen am 1., 3., 6. und 7. Tag.
  • tour de sens Reiseleitung und Wanderführung
  • 1:1-Begleitung für Reisende mit Hilfebedarf
  • Besuch beim Medronho Bauern und Verkostung
  • Stadtführung in Lagos, Loulé, Olhão und Monchique
  • Ausflugsprogramm, Führungen und Eintrittsgelder wie angegeben
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Wassertaxis und Fähren
  • Fahrten im Reisebus
  • Flughafentransfers
  • Sicherungsschein

 

Die Anreise ist im Preis nicht inbegriffen. Die An- und Abreise erfolgt zum und vom Flughafen Faro. Gerne sind wir Ihnen bei der Flugbuchung behilflich (s. Reisehinweise).

 

Führhunde auf Anfrage.

 

Programmänderungen bedingt durch Leistungspartner, Wetter oder sonstige Umstände vorbehalten.

 

Audioversion

Audioversion der Reise "Algarve: Bezaubernde Küste und bäuerliches Hinterland": MP3-Download