Irlands authentische Westküste: Wandern in Connemara

Wind umtoste Meeresküste mit ruhigen Buchten und Sandstränden, weite Torflandschaften, Seen und hohe Berge, eine sehr aktive Pubkultur und unglaublich freundliche Menschen: All dies macht Connemara aus. Bei unserer Wanderreise im Westen Irlands werden Sie von unserem Standort Clifden aus die raue und großteils unberührte Natur Connemaras kennenlernen. Dabei wandern Sie entlang Irlands beeindruckendem Fjord, über weglose, blühende Wiesen und feine Strände, zwischen Buchten und auf Inseln und besteigen den Berg Diamond Hill. Bei den Besuchen einer Schaffarm und einer Lachsräucherei lernen Sie zwei Betriebe kennen für deren Produkte Connemara und der Westen Irlands sehr bekannt sind und deren Besitzer uns einen schönen Eindruck in den Westirischen Alltag geben. Unser komfortables Bed & Breakfast liegt in Fußnähe zum Zentrum Clifdens, wo man die Irische Küche und Musik täglich schmecken und erleben kann.

 

Das Programm dieser Reise anhören: Audioversion

Tag 1: Anreise nach Dublin

Mit dem Flugzeug erreichen Sie den Flughafen von Dublin. Von dort aus fahren wir gemeinsam an die Westküste von Irland nach Clifden, in das Haupstädtchen der Region Connemara. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, spazieren wir ins Zentrum der belebten Kleinstadt zum Abendessen. Abendessen inklusive. Fahrtstrecke 300 km.

Tag 2: Über’s Watt zur Insel Omey Island

Heute steht der Besuch der Gezeiteninsel „Omey Island“ an, die bei niedrigem Wasserstand zu Fuß erreicht werden kann. Mit dem öffentlichen Bus fahren wir ins Örtchen Cleggan, von wo aus Sie zum breiten Sandstrand wandern, der uns bei Ebbe den Weg zur Insel ermöglicht. Wir wandern über das Watt auf die Insel und umrunden diese über Sandstrände, Kuhweiden und Blumenwiesen. Dabei lassen wir uns  den Atlantikwind um die Nase wehen und genießen salzige Meeresluft. Mit dem Bus geht es am Abend zurück nach Clifden. Leichte Wanderung, 14km. Picknick inklusive.

Tag 3: Der längste Fjord und eine Schaffarm

Mit dem Reisebus fahren wir zum Fischerhafen Rosroe an die Mündung von Irlands einzigem Fjord. Von dort beginnen wir eine Wanderung entlang des Fjordes ins Landesinnere. Was anfangs nur ein Trampelpfad ist, wird zu einem Weg vorbei an verfallenen Häusern, die seit der großen Hungersnot 1848 verlassen sind. Wir sind umgeben von Schafherden, die am steilen Abhang zum Wasser weiden, von wunderschöner Fjord- und Berglandschaft und der blühenden und extrem grünen Flora. Schließlich gelangen wir zu einer Schaffarm, wo uns Farmer Tom über das Leben als Schaffarmer erzählt und wo Sie sich im Schafe scheren und Lämmchen füttern probieren können. Von dort aus geht es wieder mit dem Bus zurück nach Clifden. Mittelschwere Wanderung, 7km. Picknick inklusive.

Tag 4: Durch die Irische See zur Insel Inishbofin

Mit dem öffentlichen Bus geht es ins ins Dörfchen Cleggan um von dort aus auf die Sagen umwobene Insel Inishbofin zu gelangen. Dort machen wir eine Rundwanderung, die uns an einer Seehundbank und einem von Irlands wenigen Blaslöchern (eine Meereshöhle die im Landesinneren eine Öffnung an der Erdoberfläche hat) vorbei und durch moorige Torflandschaften hindurch führt. Die Wanderung endet, je nach Belieben, mit einem Kaffeestopp oder dem Besuch der kleinen Kirche von Inishbofin. Schließlich geht es per Fähre und Bus zurück nach Clifden. Leichte Wanderung, 8 km. Picknick inklusive.

Tag 5: Connemara National Park

Heute besuchen und bewandern wir Connemaras Nationalpark mit seinem Berg Diamond Hill. Zu Beginn auf gut präparierten Wegen beginnen Sie den Anstieg durch die naturbelassene Moorlandschaft. Holzstege führen über die sehr morastigen Stellen. Der finale Anstieg über Steinstufen bringt uns zum Gipfel des Diamond Hill, der, bei gutem Wetter, den beeindruckenden Blick auf das idyllisch an einem großen See gelegenen Kloster Kylemore Abbey ermöglicht. Nach dem Abstieg, geht es zurück zum Besucherzentrum des Nationalparks, wo Sie Interessantes über die Moore Irlands und ihre Nutzung durch den Menschen erfahren. Mittelschwere Wanderung, 7 km, ↑350m ↓350m. Picknick inklusive.

Tag 6: Ballynahinch, Bucht und Räucherlachs

Das Schlosshotel Ballynahinch ist ein ehemaliger Adelssitz, der auf seinen großen Ländereien idyllische Spaziermöglichkeiten an Flüssen, Seen und durch Rhododendronwälder bietet. Nachdem wir die Umgebung des Schlosses begangen haben, können Sie sich im Tea Room des Hotels in gemütlicher Atmosphäre stärken, bevor wir uns auf den Weg zu unserer nächsten kleinen Wanderung machen. Diese verläuft zwischen zwei malerischen Buchten mit weißen und sehr feinen Sandstränden und ist der ideale Orte für ein Picknick. Der letzte Programmpunkt des Tages führt uns zum Connemara Smokehouse, wo frischer Lachs geräuchert wird. Sie bekommen einen Eindruck davon, was guten Lachs ausmacht und dürfen diesen auch verkosten. Zwei leichte Wanderungen a 6 km. Picknick inklusive. Fahrtstrecke im Reisebus: 60 km.

Tag 7: Sky Road und freier Nachmittag

Vom Haus aus werden wir heute auf dem aussichtsreichen Weg „Sky Road“ gehen. Dieser verläuft an der Bucht von Clifden und bietet spektakuläre Sicht auf die irische Idylle. Nach dem Picknick am höchsten Punkt wird Sie der Bus wieder zurück nach Clifden bringen, wo Sie den Nachmittag über freie Zeit zur Verfügung haben, um durch das Örtchen zu bummeln, noch einmal in die Pubkultur einzutauchen und letzte Besorgungen zumachen. Leichte Wanderung, 9 km, ↑150m ↓150m. Picknick inklusive.

Tag 8: Abreise

Nach dem Frühstück endet unsere Wanderreise in Connemara. Wir fahren gemeinsam zurück zum Flughafen von Dublin. Von dort treten Sie die Heimreise an. Fahrtstrecke: 300 km.

Wichtige Informationen

1.Einstufung der Reise (Maximun = 4)

Kultur: 2 Natur: 4 Kondition/Trittsicherheit: 3

Bei der Wanderreise im Irischen Connemara liegt der Schwerpunkt auf dem Naturerlebnis. Besuche bei der Schaffarm, der Räucherei oder auch der eindrücklichen Pubs mit Live Musik vermitteln Ihnen jedoch auch einen kulturellen Einblick in die Region. Die Wanderungen erfordern gute Kondition und Trittsicherheit.

 

2.Termine

1. Termin

29. Mai – 05. Juni 2017, Anmeldeschluss: 14. April 2017

Wenn bis zum 31. Tag vor Reisebeginn die Mindesteilnehmerzahl von 10 Personen nicht zustande gekommen ist, findet die Tour nicht statt. Maximale Teilnehmerzahl: 16

 

2. Termin

02. – 09 September 2017, Anmeldeschluss: 19. August 2017

Wenn bis zum 31. Tag vor Reisebeginn die Mindesteilnehmerzahl von 10 Personen nicht zustande gekommen ist, findet die Tour nicht statt. Maximale Teilnehmerzahl: 16

 

3. Preis

Reisende mit Hilfebedarf (1:1 Begleitung): 1616,- EUR
Normalpreis (ohne Hilfebedarf): 1197,- EUR
Sehende (Begleiter): 778,- EUR
Einzelzimmerzuschlag: 160,- EUR

 

Gemeinsam Buchende sollten beachten: Jeder Buchung der Preiskategorie „Sehende (Begleiter)“ muss ein Buchungspartner der Kategorie „Gast mit Hilfebedarf“ gegenüber stehen.

 

4. Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in einem komfortablen Bed&Breakfast
  • 6 x Picknick, 1 x Abendessen
  • 1:1 Begleitung für Gäste mit Hilfebedarf
  • tour de sens Reiseleitung und Wanderführung: 2 Reiseleiter
  • Besuch einer Schafffarm
  • Besuch einer Lachsräucherei
  • Schiffsfahrt zur Insel Inishbofin
  • Sonstiges Ausflugsprogramm und Eintrittsgelder wie angegeben
  • Flughafentransfers
  • Fahrten in Reisebussen und dem öffentlichen Nahverkehr
  • Sicherungsschein

 

Die Anreise ist nicht im Preis inbegriffen. Die An- und Abreise erfolgt zum Flughafen Dublin. Der Flughafen von Dublin wird von vielen deutschen Städten direkt angeflogen. Wir möchten Sie bitten am Anreisetag einen Flug zu wählen, der bis 14:00 Uhr gelandet ist und am Abreisetag am besten nicht vor 16:00 Uhr abzufliegen, da wir von und zum Flughafen ca. 4h Fahrtzeit haben. Bitte koordinieren Sie Ihre Flugzeiten mit uns. Weitere Infos zur Anreise in den allgemeinen Reisehinweisen.

 
Blindenführhunde auf Anfrage.
 
Programmänderungen bedingt durch Leistungspartner, Wetter oder sonstige Umstände vorbehalten.

Audioversion

Audioversion der Reise "Irlands authentische Westküste: Wandern in Connemara": MP3 Download